Auch eine schwere Tür hat nur einen kleinen Schlüssel nötig.

Charles Dickens (1812-1870)

Ein unangenehmer Begleiter – die Prüfungsangst

 

Prüfungen gehören zu unserem Leben. In der Schule, in der Ausbildung, im Studium, im Beruf oder auch während eines Vorstellungsgesprächs. Angst vor einer prüfenden Situation zu haben ist zunächst etwas Positives. Wir sind hellwach und fokussiert – der Blutdruck, der Adrenalin-pegel steigt. Doch was, wenn uns diese Angst lähmt und handlungs-unfähig werden lässt? Wir können unser eigentliches Leistungspotential nicht mehr zum Ausdruck bringen oder unser Wissen punktgenau abrufen. Unser Wunsch auf einen neuen Abschnitt in unserem Leben scheint unerreichbar.

Prüfungsangst kann verbunden sein mit:

  • vermeiden oder verschieben einer Prüfung

  • Blockaden während des Lernens

  • Gedankenkreisen oder Versagensängste - „schaffe ich das?“

  • körperliches Unwohlsein (z.B. starkes Herzklopfen, Zittern oder ein flauer Magen)

  • zunehmende Gereiztheit

  • ständige Anspannung

  • Angst vor einem Blackout in der Prüfungssituation

In manchen Fällen kann sich dadurch sogar eine “spezifische oder soziale Phobie” entwickeln.

1/2

ich sein

Heilpraktikerpraxis für

Psychotherapie & Coaching

Simone & Tom-Philipp Pfalzgraf

Goethestraße 5 in 93077 Bad Abbach / Regensburg
  09405 20 68 789       0151 700 888 59
ichsein@posteo.de

Kontakt | Datenschutz | Impressum